Brustverkleinerung

Was wird korrigiert?

Die schwere, zu grosse und oft auch hängende Brust verursacht Rückenschmerzen, Einschneiden der BH-Träger, Schmerzen im Brustansatz und Entzündungen im Brustfalt. Bei der Brustverkleinerung wird der Warzenhof nach oben versetzt und etwas verkleinert, ohne dass er von der Brustdrüse getrennt wird. Die Brustdrüse wird in Form und Volumen harmonisch an den Körper angepasst, der Hautmantel darum gestrafft. Dabei kommt der Beurteilung und dem Erhalt der Körperproportionen enorme Wichtigkeit zu. Die Narben werden um den Warzenhof herum, dann in den Brustfalt hinunter und manchmal auch quer im Brustfalt angelegt, so dass sie möglichst nicht sichtbar sind.

Ihr Vorteil

Leichtere Brust, gesteigerte Sportlichkeit, keine Hemmungen mehr beim Baden durch Brustverkleinerung. Wegfallen der Rückenschmerzen und des Haltungsschadens.