Brustvergrösserung

Was wird korrigiert?

Die sicherste und ehrlichste Art, die Brust zu vergrössern, bedeutet ihr das zu geben, was ihr fehlt: nämlich Volumen. Äusserliche Einlagen, push up BH’s und wonder bra’s können im bekleideten Zustand sehr wohl eine Brust vortäuschen. Viele Frauen wollen aber eine normale, echte Brust, auch wenn sie entkleidet sind. Idealerweise geschieht dies durch unterfütternde Einlagen, welche durch kleine Schnitte am Rand des Brustwarzenhofes oder im Brustfalt eingesetzt werden. Das Einbringen von Eigenfett, aber auch anderen biologischen Substanzen in die Brust ist gefährlich, da unter Umständen Brustkrebs nicht erkannt werden kann. Brustvergrösserungen mit Eigengewebe, welches durchblutet ist, hinterlässt grosse Narben im Gesässfalt, am Rücken oder im Unterbauch. Der Aufwand, auch finanziell ist unverhältnismässig gross. Silicon – Implantate sind sicher geworden dank viskösem Silicon. Dieser kann sich nicht im Körper verteilen. Wassergefüllte Implantate haben ein grösseres Risiko leck zu schlagen und fühlen sich weniger natürlich an.

Ihr Vorteil

Unmittelbar sichtbares Resultat durch Brustvergrösserung. Praktisch sofortiges Wegfallen des psychischen Leidensdruckes und mehr Lebensfreude.